Persönlich


Name: Christian Mayer
Wohnort: Weil der Stadt (D)
Beruf: Qualitätsingenieur (Softwaretest)
Gewicht: 83kg
Größe: 1,92m


Wie kam ich zum Radsport/Langstreckenradsport?

1993 (16.08.) habe ich mir mein erstes "gutes" MTB gekauft. Damals waren 10km eine Weltreise.
Mit 70 km/h die Berge runter, war bereits damals keine Seltenheit :-)

1997 als Jan die Tour gewann, wurde ich von einem Bekannten auf eine Rennradtour eingeladen.
Mit alten Riemenpedalen und Rahmenschaltung ging es los. Wow, dass rollt ja richtig gut.
Am 19.09.1997 habe ich mir mein erstes Rennrad gekauft. Ab da war der Fulda-Radweg mein Trainingsrevier.
Ich knackte die 50km und dann die 100km Grenze.

2003 folgte mein erster Radmarathon. Der Alb-Extrem hat mich fertig gemacht. Vor der letzten Verpflegungsstation habe ich mich am Berg auf den Randstein gesetzt und alles, was ich noch zu essen und zu trinken hatte,
zu mir genommen. Die 190km habe ich dann gerade noch so überlebt. Wie die Leute die 280km beim Alb-Extrem fahren konnten, war mir damals ein Rätsel. In einer Radzeitschrift las ich von Paris-Brest-Paris (P-B-P).
Meine Gedanken waren: "Die haben doch nicht alle beisammen." Aber P-B-P war in meinem Kopf :-)

2006 bin ich mein erstes 24h Rennen gefahren. In Kelheim hatte ich mir vorgenommen, in der Nacht zu schlafen, denn wer kann schon 24h durchfahren (dachte ich damals). Nach 3 Stunden Schlaf in der Nacht, ging es dann weiter. Mit einem schmerzenden Hintern habe ich es dann sogar im Mittelfeld ins Ziel geschafft.

2007 las ich in der gleichen Radzeitschrift wie in 2003, erneut von P-B-P. Meine Gedanken waren:
"Och, da könnte ich doch mal mitmachen." Also, wie geht das, wie kann ich mich qualifizieren?
In Baden-Baden waren bereits alle Startplätze vergeben. Bei Jörg Beyreuther (Captain)* waren noch Startplätze für den 200er, 300er, 400er und den 600er frei. Am 09.04.2007 nach dem 200er beim Captain in Unterwössen,
war meine Brevetleidenschaft entgültig entfacht.
Ach übrigens, beim Alb-Extrem 2007 hat mich beim 280er, auf den letzten 100 Kilometern KEINER überholt :-)

.....
So nahm alles seinen Lauf. Mit viel Wille, Kampfgeist und einer gigantischen Mannschaft, haben wir jetzt sogar die härteste Prüfung für Langstreckenradler gemeistert.
Wenn man will, geht halt so einiges :-))))




*Jörg ist mein Captain, weil er 2008 und 2010 der Captain unserer Flèche Allemagne Mannschaft war.
Und weil er die Brevets am Chiemsee organisiert (ARA Südbayern; Alpenrandonneure).





[zurück]



 

Neuigkeiten

2013-12-21
  Alles Gute für 2014 :-)


2013-08-17
  Dies und das :-)


2013-06-30
  Vortrag :-)

2013-06-11
  RAAM 2013 :-)


2013-05-26
  1.000.000 :-)


2013-04-29
  Neuigkeiten :-)


2010-08-08
  www.christian-mayer.net geht online.


2010-07-03
  RAAM Qualifikation geschafft !!!

 

Sponsoren

Fahrrad-Service Helm Muenz
Fahrrad-Service Helm
EMT_Stolle SUPERNOVA